News

23.06.2016 | Wo HAGO draufsteht, ist auch EWS drin

Tishomingo County liegt in der nordöstlichen Ecke von Mississippi und damit ziemlich weit weg von ... sagen wir ... Küssaberg und der badischen Heimat.

Während die „Detroit-Three" (General Motors, Ford, Chrysler) hier im Südosten der USA unterrepräsentiert sind, nimmt die Präsenz deutscher und asiatischer Automobilhersteller kontinuierlich zu – und mit ihnen die der deutschen Zulieferer. So kommt eben zusammen, was zusammen gehört.

Unser Kunde, HAGO Automotive, gründet hier gerade ein Stanzwerk für Autoteile. Für Patrick Baumgartner, einen unserer Anlagen-Mechaniker, war es schon ein Erlebnis der ganz besonderen Art, hier die von der EWS gebaute Schweißanlage mit in Betrieb nehmen zu dürfen.

Zum Pressevideo

 

 

27.04.2016 | Lob für Mut und Innovation

Hartmut Arzner von HAGO hielt in seiner Rede als ehemaliger Arbeitgeber große Stücke auf seine beiden „Zöglinge“, und 150 Gäste lauschten und staunten, was Felix Eckert und Markus Westerhoff in den vergangenen 10 Jahren mit ihrem Team von nunmehr 30 Mitarbeitern auf die Beine gestellt hatten. Mit der offiziellen Eröffnung der neuen Büro- und Fertigungsräume sieht man einer weiteren Entwicklungsphase gut gerüstet entgegen...

Zum Online-Presseartikel
Presseartikel als PDF-Download

 

08.04.2016 | Das berichtet der Südkurier

Das berichtet der Südkurier über den Besuch des CDU-Gemeindeverbands Albbruck...

Zum Südkurier Presseartikel

 

03.03.2016 | Bürgervertreter diskutieren heiße Eisen in der „Talentschmiede“

Die EWS lud ein und alle kamen: Und der Gemeinderat war sichtlich beeindruckt, denn unser Slogan „Standard ist hier gar nichts“ gilt zum einen für unser frisch bezogenes Firmendomizil... zum anderen aber auch und gerade in unserem Bemühen, unseren Mitarbeitern in Küssaberg optimale Arbeitsbedingungen zu bieten.

Das dient keineswegs dem Selbstzweck, sondern zielt bewusst auf Nachwuchsbewerber und talentierte Fachkräfte, die wir dringend benötigen, um unser qualitatives Wachstum mit Augenmaß fortzusetzen.

Zum Südkurier Presseartikel

 

03.06.2015 | „WAS IST EIGENTLICH DAS INNOVATIVE AN EWS-LÖSUNGEN...?“

Manchmal führen Fragen, die man so nicht erwartet hat, zum kurzen Schlucken und Innehalten. So auch die eine oder andere Frage der Initiative Mittelstand im Gespräch mit Felix Eckert und Markus Westerhoff – aber am besten Sie schauen Sie sich gleich den Beitrag auf dem MIT-Blog an: Zum Beitrag MIT-Blog

Das gesamte Interview auf Initiative Mittelstand: Zum Beitrag Initiative Mittelstand

 

28.05.2015 | Von 5.009 unter die ersten 815: EWS erreicht die Jurystufe beim Großen Mittelstandspreis!

Für den 21. Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes 2015“ wurden in den 16 Bundesländern insgesamt 5.009 Unternehmen von mehr als 1.400 Kommunen, Institutionen, Kammern, Verbänden, Firmen und Einzelpersonen nominiert.

Das ist gegenüber 2014 eine erneute Steigerung und gleichzeitiger Rekord in der 21 jährigen Geschichte des Wettbewerbs. Kein anderer Wirtschaftswettbewerb in Deutschland erreicht eine solch große und nun schon über mehrere Jahre anhaltende Resonanz wie der von der Oskar-Patzelt-Stiftung seit 1994 ausgelobte „Große Preis“.

In diesem Jahr haben bundesweit 815 Unternehmen (2014: 866) die vorletzte Wettbewerbsstufe, die sogenannte „Juryliste“ – erreicht. Die Wettbewerbsregionen Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen haben daran besonderen Anteil. Und wir freuen uns, bei den 107 weitergekommenen Teilnehmern aus BW dabei zu sein...

 

30.04.2015 | EWS mit BEST OF... INDUSTRIEPREIS 2015 ausgezeichnet

Zum nunmehr zehnten Mal wurde Mitte April der INDUSTRIEPREIS 2015 an die fortschrittlichsten Industrieunternehmen Deutschlands vergeben. In 14 Kategorien – von Automotive, über Medizintechnik bis hin zu Zulieferer – konnten Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen einreichen und einer der Kategorie-Sieger oder sogar Gesamtsieger des INDUSTRIEPREIS 2015 werden.

Dass das Team der EWS immerhin von 30 Professoren und Industrie-Managern in die Gruppe der BEST OF... gewählt wurde, empfinden wir als Kompliment inmitten hochkarätiger internationaler Marken und High-Tech-Teilnehmer und geben dies vor allem an unsere Mitarbeiter weiter.

Eines der Auszeichnungskriterien war vielleicht unsere Antwort auf die Frage: „WARUM HAT GERADE IHRE PRODUKTLÖSUNG / IHRE INNOVATION DEN INDUSTRIEPREIS VERDIENT?“

„...Weil unsere Lösung / unsere Innovation kein singuläres Produkt mit zeitlich begrenztem Aha-Effekt ist, sondern ein permanenter Lösungs- und Innovationsprozess mit vielen Lösungen und Innovationen. Lösungen und Innovationen sind quasi unser Geschäftsmodell und unser tägliches Geschäft. Theoretisch könnten wir deshalb wohl auch viele unserer Kundenprojekte zum INDUSTRIEPREIS 2015 einreichen.“

Dass wir ausgezeichnet wurden, verdanken wir, so gesehen, also in erster Linie unseren geschätzten Kunden...

 

 

12.01.2015 | EWS für den „Großen Preis des Mittelstands“ nominiert!

In vergangenen 20 Jahren hat sich der "Große Preis des Mittelstandes" als Deutschlands wichtigster Wirtschaftspreis etabliert. Er zeichnet Unternehmen aus, die sich um das Rückgrat der Deutschen Wirtschaft – den Mittelstand – auf besondere Weise verdient machen.

Auszeichnungskriterien sind unter anderem:

Die Bundestagsabgeordnete, Frau Gabriele Schmidt, hat uns im Jubiläumsjahr nominiert. Schaun wir mal, wo das noch hinführt. Wir halten Sie auf dem Laufenden...

Zum Südkurier Presseartikel

 

 

SO SCHNELL GEHT´S, WENN´S GUT LÄUFT!

...Heute für die Herausforderungen von morgen bauen. Raum schaffen für spannende Projekte, die im weitesten Sinne mit INDUSTRIE 4.0 umschrieben sind. Wie auch immer sich die konkrete Entwicklung im „Internet der Dinge und Dienste“ darstellen wird – sie wird unsere Gesellschaft grundliegend verändern.

Wir werden wie einst beim Mechatroniker lernen wie Disziplinen zusammenwachsen. Die Zukunft des Sondermaschinenbaus? Sie schmiedet eine untrennbare Allianz aus Metall, Mechanik, IT und Steuerungstechnik und neue Beziehungen entstehen.

Das Fundament dafür ist bei der EWS bereits gegossen...

Zum Südkurier Presseartikel

09.12.2014

17.04.2015

13.05.2015

27.07.2015

13.10.2015

17.12.2015

nach oben
Markus Westerhoff

Ihr Ansprechpartner

Markus Westerhoff
Tel +49 (0)7741 80 93 94-0
Fax +49 (0)7741 80 93 94-95
Email senden

Unternehmensportrait

Download (PDF 2,9 MB)

EWS Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten, interessante Projekte und Wissenswertes.

Jetzt anmelden