Auch ein absoluter Preis ist relativ...

EWS Produkte und Dienstleistungen sind maßgeschneiderte Individuallösungen. Sie dienen in der Regel der wirtschaftlichen Zielsetzung

Steigerung der Produktivität

Häufig treffen Kunden ihre Beschaffungsentscheidungen am absoluten Anschaffungspreis. Eine detaillierte Betrachtung der Lebenszykluskosten würde einer objektiven Investitionsentscheidung aber gerechter – denn der absolute Preis relativiert sich.

 

Investitionskosten
Anschaffung,
Linienintegration,
Produktionsanlauf etc.
Betriebskosten
Personal,
Verbrauchsstoffe,
Energie etc.
Instandhaltungskosten
Wartung,
Reparatur,
Ersatzteile etc.

„Die Lebenszykluskosten sollten Sie bei der Mehrwertbetrachtung einer
EWS-Anlagenlösung berücksichtigen…“


Ausbringungsgrad
Taktzeit
Prozessstabilität
Ausschussminimierung
Maschinenverfügbarkeit
Präventive Wartung
versus Stillstandszeiten
Anlagendimensionierung
Flexibilität
Variantenmanagement
Erweiterbarkeit

 

Ein hohes Einsparungspotenzial stellen vor allem die aufgabenspezifischen Konzept- und Planungskosten dar. Ein amerikanisches Sprichwort sagt:

„Measure twice, cut once.“

Änderungswünsche am Zeichenbrett sind schnell und einfach umzusetzen, Änderungswünsche in der Realisierungsphase sind teuer – im betriebswirtschaftlichen Sinne daher kontraproduktiv. Deshalb versprechen wir Ihnen – je früher Sie uns an Ihren Überlegungen teilhaben lassen, desto frühzeitiger ist Ihr Mehrwert spürbar…

nach oben
Markus Westerhoff

Ihr Ansprechpartner

Markus Westerhoff
Tel +49 (0)7741 80 93 94-0
Fax +49 (0)7741 80 93 94-95
Email senden

Unternehmensportrait

Download (PDF 2,9 MB)

EWS Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über Neuigkeiten, interessante Projekte und Wissenswertes.

Jetzt anmelden